Direkt zum Inhalt wechseln

Chemische Reduktion (ISCR)

IN-SITU CHEMISCHE REDUKTION (ISCR)

Die ISCR Verfahren eignen sich für die Sanierung extrem hoher Schadstoffkonzentrationen in Böden mit hohem Gehalt organischer Substanz. Wir nutzen dafür unter anderem das nZVI (nano Zero-Valent Iron), wobei das nullwertige Eisen als kolloidale Suspension in oft schwer zugänglichen Arealen des Bodens injiziert wird. Die besonders große spezifische Oberfläche führt zu starker Reaktivität, die einen effektiven Schadstoffabbau hervorruft. Wir bieten verschiedene ISCR Verfahren an. Von direct-push Techniken bis hin zu reaktiven Wänden entwickeln wir gemeinsam für jede Problemstellung die passende Lösung. 

Gerne denken wir mit Ihnen gemeinsam über ein auf Ihre Situation angepasstes Konzept nach. Sprechen Sie uns an!

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte
Willy Zubert
Projektingenieur